WhatsApp Image 2020-12-29 at 17.44.41 (1

Was oder Wer ist Foniza?

Hinter den Kulissen

FONIZA dient nicht nur als Hilfsorganisation, sowohl als Zufluchtsort als auch Sammelpunkt für groß und klein. Der Verein stellt jedem umgehende Hilfe bereit - seien es sanitäre Ausrüstungen, Ernährungssicherheit oder Hygiene- und Integrationsworkshops. FONIZAS Priorität ist es nicht nur alle Bedürftigen beim Namen nennen zu können, aber auch eine enge Beziehung zu ihnen und ihren Familien aufzubauen.



Um die Gemeinschaft zwischen dem FONIZA Team und den Bedürftigen zu pflegen, führen wir regelmäßige häusliche Besichtigungen durch, sowie auch gemeinsame Aktivitäten im Vereinshaus.


Der Verein FONIZA selbst basiert auf eine Fusion zweier Familien. Zum Ersten die Familie Izanowe, die sich in Kinshasa befindet und für die Administration/Organisation vor Ort zuständig ist. Zum Zweiten die Familie Sambi, die als Stiftung in Graz und Wien stationiert ist und für die Öffentliche Arbeit und Anschaffung der nötigen Mitteln verantwortlich ist. 



Die Bedürftigen kommen Großteils aus "Masina" eine Gemeinde im Bezirk "Tshangu" Kinshasa, um uns nicht nur ihre Situation zu schildern, sondern auch die auf jeden individuell angepasste Hilfe in Anspruch zu nehmen.